Seit über 30 Jahren beschäftige ich mich praktisch wie theoretisch mit Themen rund ums Bauen. Angefangen bei der Erstellung von Gebäuden (Maurer EFZ), über diverse Stationen im beratenden Aussendienst, über 20 Jahre im Bereich Gebäudetrocknung & Schadenanalytik bis hin zum Gutachter für Gebäudeschäden. Als Gutachter und neutraler Experte beschäftige ich mich oft mit Bauschäden, insbesondere mit deren Ermittlung und Sanierung in den Bereichen Feuchte / Schimmel / Thermografie / Kondensationsfeuchte und Rissbildungen. Die Ermittlung von Schadenfällen und deren Ursachen bei Gebäuden im Bestand sind meine Leidenschaft. Neben diversen kleineren Weiterbildungen habe ich im Jahr 2014 die Ausbildung zum zert. Baugutachter abgeschlossen.

 

Als zertifizierter Baugutachter/Bausachverständiger bin ich neutral und weisungsfrei. Ich zeichne mich durch neutrale, wirtschaftlich unabhängige Tätigkeiten aus. Ich operiere sachlich und bilde mich laufend weiter.

Die Ausbildung zum Baugutachter umfasste u.a. folgende Themen:

  • Digitale Fotografie von Schäden, Bauteilen und Glas
  • Digitale Bildbearbeitung und Ausmass
  • Allgemeinde Grundlagen SIA 118 und OR
  • Grundlagen des Sachverständigen
  • Das Gutachten und dessen Aufbau
  • Haftungsquotierung und Minderwert
  • Betontechnische Grundlagen, Betone mit besonderen Eigenschaften
  • Schadenmechanismen im Beton- und Stahlbetonbau
  • Schäden, Fassaden und Gebäudehüllen
  • Schäden, Verputze und Gipserarbeiten
  • Feuchte Mauern, Bautrockenlegung
  • Grundlagen des Metallbaus, Fensterzargen, Glas- und Metallgeländer
  • Rissarten und Rissklassifizierungen, Bewertung von Rissen
  • Grundlagen der Bauphysik, Feuchteschutz, Taupunkt, Wasserdampfdiffusion
  • Wärmeschutz, Wärmeleitfähigkeit, Wärmedurchgangskoeffizient, Schallschutz, Schallarten, Schallausbreitung, Brandschutz und Baustoffklassen
  • Beurteilungskriterien für Baumängel 
Zum Seitenanfang